Wenke Kunst Christfried Wenke e.K. - Logo
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen
Kunsthandlung Tübingen

Künstler bei wenke kunst

Joan Miró

Joan Miró wurde 1893 als Sohn des Goldschmieds und Uhrmachers
Miquel Miró i Adzerias aus Cornudella de Montsant in Barcelona geboren.

Als Kind begann er zu zeichnen – die frühesten erhaltenen Zeichnungen
stammen aus dem Jahr 1901 – und stieß damit auf Ablehnung des kleinbürgerlich
gesinnten Vaters, der für diese Beschäftigung kein Verständnis aufbrachte.
Nachdem er 1907 wegen schlechter Zensuren das Gymnasium hatte verlassen müssen,
begann Miró auf Wunsch des Vaters eine kaufmännische Ausbildung,
nahm jedoch bis 1910 zusätzlich Kunstunterricht an der Kunstakademie
„La Llotja“ in Barcelona, an der Pablo Picassos Vater José Ruiz Blasco Picasso
gelehrt hatte und Pablo Picasso selbst neun Jahre zuvor Schüler gewesen war.
Seine Lehrer dort waren Modest Urgell und Josep Pascó.

Miro durfte sich später an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí
einschreiben, die er von 1912 bis 1915 besuchte. Galí hielt seinen Schüler für hochbegabt,
wie er dem Vater bei einem seiner wöchentlichen Besuche erklärte.Galí führte seine Schüler
in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí, Barcelonas
berühmten Künstler des Modernisme.

Seine erste Einzelausstellung hatte er 1918

UbuMiro1Miro2